doc-a
doc-a



doc-a

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


https://myblog.de/doc-a

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bildung III: Die deutsche Sprache

Seit wann ist es eigentlich Aufgabe des Staates, den Bürgern deutsch beizubringen?
Muss der Steuerzahler jetzt wirklich Deutschkurse finanzieren?

Der alte Ulrich Sonnemann hat schon Recht: Wir SIND das "Land der unbegrenzten Zumutbarkeiten".
Nirgendwo auf der gesamten Welt wird ein derartiger Unfug diskutiert, wie in Deutschland.

Natürlich sind es die Lehrerverbände, die Morgenluft, also Geld wittern, indem sie verlangen, der Staat müsse für die Deutschkurse für Migrantenkinder zahlen. Das gibt Kohle!!!

Und natürlich wettern die Lehrer, wie meist, gegen den CSU Vorschlag , Zwang auszuüben.
Dabei ist es echt einfach: Wer nicht integrationswillig ist, kriegt weniger Geld und fertig.

Natürlich kann man da Geld verdienen, Geld, das wir, die Steuerzahler dem Staat zur Verüfung stellen (dürfen).

Ich hätte auch noch n paar Vorschläge:

Man gibt Verbrechern Geld, dass sie aufhören zu stehlen und zu morden. Incentives, statt Strafe

Kinderschändern könnte man auch Geld geben, dass sie ihren Trieben nicht mehr nachgeben.

Man könnte mir mehr Geld geben - einfach so -.


Wann hört das endlich auf?
10.4.06 10:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung